Nessa Va

Die ein oder anderen von euch, die mir über Facebook folgen, kennen die Strecke schon. Einige jedoch noch nicht. Deswegen möchte ich euch diese wundervolle Strecke euch hier einmal präsentieren.

Wir kannten uns vorher nur übers schreiben, haben uns das erste mal bei ihr zu Hause gesehen und hatten direkt viel zu erzählen. Später ging es ihns Wohnzimmer, ich als Fotografin draußen, sie als Model drin. Wir wollten die Spiegelungen einfagen und einen tollen Effekt damit einfangen. Viel Spaß beim durchklicken!







Und hier zum Schluss noch eine Outtake Collage :)



Weiterlesen »

"Sinnliche Fotografie" Workshop

Am letzten Samstag war es endlich so weit. Ein Tag auf den ich lange gewartet habe. Ich hatte meinen aller ersten Workshop bei der lieben Nina von Nina Schnitzenbaumer Fotografie die uns in Hannover besucht hat. Mit an Start waren 11 andere Teilnehmerinnen, Ninas Praktikantin, Sascha Drömer und seine Praktikantin, der uns diesen schönen Tag organisiert hat und zu guter letzt unser super schönes, tapferes Model die liebe Shari von Shari Make-up Artist & Hairdesign.


Um 10 Uhr haben wir uns in Hannover zusammengefunden, uns begrüßt, unsere Plätze eingenommen und dann ging es auch schon los. Nina zeigte uns ihre Präsentation über ihre Schritte wie sie z.B. im Sonnenlicht oder wenn es bewölkt ist fotografiert, worauf sie achtet und was ihr wichtig ist im Gesicht des Models. Einige Informationen waren mir bekannt, andere nicht. Ich habe mir einige wertvolle Tipps aufgeschrieben die ich direkt danach beherzigen konnte.

Ca. 1 Stunde später gingen wir zusammen auf den Hof vom Don Bosco Haus und haben Nina zugeschaut, wie sie anfängt das Model zu derigieren und hinterher durften wir uns auch versuchen. Als alle einmal durch waren gingen wir zur nächsten Location die unmittelbar in der Nähe war. Man muss wirkich mit offenen Augen durchs Leben gehen, um aus den natürlichsten Gegenständen tolle Locations zu sehen.

Um 13 Uhr gab es Mittagessen, es gab Pizza. Dabei kamen tolle Gespräche zu stande und man konnte die anderen Teilnehmer viel besser kennen lernen.

Danach zuckten wir wieder unsere Kameras und gingen gemeinsam nach draußen. Die nächste Location war die Wand und die Tür einer Kirche, die wirklich super dafür geeignet waren. Und auch hier zeigte uns Nina welche Perspektive sie für Vernünftig hält und schauten ihr erwartungsvoll zu.

Gut eine Stunde vor Ende hat uns Nina ihre Art der Fotobearbeitung in Photoshop gezeigt. Sie zeigte uns ihre Methode wie sie Pickel retuschiert, wie sie die Poren verfeinert, Licht und Schatten einsetzt und zu guter letzt die Farben verändert im Bild. 

Danach gab es noch ein tolles Abschlussgespräch und dann mussten wir uns wieder voneinander verabschieden. Wir nahmen uns alle in die Arme und waren wirklich traurig, dass es schon vorbei war. 

Zu guter letzt möchte ich mich wirklich an alle Teilnehmer, an die Organisatoren, dem Model und der Fotografin bedanken, dass ich einen wundervollen Tag mit allen verbringen konnte.

Und damit ihr es euch besser vorstellen könnt, kommen hier nun die Bilder vom Tag:


 



 
 





 
 








Weiterlesen »

Scotland Street – Sinnliches Versprechen von Samantha Young - Buchvorstellung + Giveaway

Ich würde mich gerne mehr ausruhen wollen. Mich in meine Bettdecke verkriechen und einfach nur für mich sein. Aber in meinem Kopf schwirrt immer so viel rum, das ich erst garnicht dazu komme. Ab und an mal gibt es aber diese Tage, die ich dann aber auch richtig auskosten möchte. Dann möchte ich meine Ruhe genießen, setz mir eine Kanne Tee auf und ziehe mich zurück mit einem wundervollen Buch. 

Bücher waren für mich schon immer wichtig, da ich gerne lese. Ich lese nicht nicht sehr viel, da mir dafür dann doch wieder die Zeit fehlt, aber wenn sie da ist dann richtig. Richtig in Sinne das ich wirklich vertieft mir jedes einzelne Wort durchlese. Und wenn dies geschieht, dann lese ich die Bücher auch an wenigen Tagen durch.

So ist es auch bei meinem neuen Exemplar geschehen. Ich habe das Buch "Scotland Street" von Samantha Young gelesen und durfte das Buch vor der eigentlichen Veröffentlichung lesen. Es las sich sooooo gut, wirklich. Ich hab es geschafft, das Buch innerhalb von nur 2 Tagen durch zu lesen. Irgendwie hat es mich in den Ban gezogen!


Worum es geht? "Nicht schon wieder ein Bad Boy!" Als Shannon MacLeod zum ersten Mal Cole Walker sieht, weiß sie, dass Ärger in der Luft liegt. Cole ist an beiden Armen tätowiert, extrem selbstbewusst und heiß wie die Hölle. Und was noch schlimmer ist: Er ist ihr neuer Boss. Dabei sollte der Job als Assistentin der Anfang eines neuen Lebens werden. Ein Leben ohne Bad Boys, ohne Schmerz, ohne bittere Enttäuschungen. Shannon zeigt ihm die kalte Schulter. Womit sie nicht gerechnet hat, ist ein Mann, der es ernst mit ihr meint. Und der es hasst, wenn man ihm mit falschen Vorurteilen begegnet. Wird Cole ihr trotzdem eine Chance geben?
 Eine weitere Leseprobe findet ihr hier. (auf das Kreuz neben dem Buch klicken)


Vorerst dachte ich, "Scotland Street" für "Shades of Grey" ähnlich sein, das war aber völliger blödsinn. Es ist ein Liebesbuch, durch und durch, aber auf einer ganz ehrlichen Art und Weise. Man spührt, wie beide das Verlangen nach einer wahren Liebe haben. Aber beiden fällt es schwer, dem anderen Vertrauen zu können.

Nicht nur die Hauptfiguren Shannon und Cole waren klasse, sondern eine weitere Person fand ich fast noch besser. Eine weitere Angestellte im Tattoo Geschäft, nämlich Rae. Ihr Art, wie sie sich im Buch gibt, ist so witzig, ehrlich, aufschlüssig und doch geheimnisvoll. Sie war in dem Band meine lieblings Person.


Wer dieses Buch ließt, der kann sich vielleicht in Shannons Situation hinein versetzen. Eine schwere Last, die sie auf der Schulter mit sich rum trägt. Dem ein oder anderen vertraut sie sich an, aber ob man ihr gebrochenes Herz wieder flicken kann?



Ich darf euch ein Buch von "Scotland Street" verlosen!!!
Was ihr dafür tuen müsst?
- Seid Fan meiner Facebook Seite
- Seid Leser meines Blogs

- Beantwortet mir eine Frage: "Bitte schreibe als Kommentar, warum gerade du das Buch erhalten solltest.Der beste/interessanteste/emotionalste Kommentar wird gewinnen.

Das Gewinnspiel endet am 25.01.2015 und der Gewinner wird am 26.01.2015 auf meiner Facebookseite veröffentlicht!



Blog Marketing 

Weiterlesen »

Probleme in der Bloggerwelt: URL im Kommentarfeld

Vor ein paar Tagen ließ ich in einer Facebookgruppe "kennt jemand Tipps und Tricks, sich und seinen Blog bekannter zu machen?". Man liest oft, was einem Blog erfolgreicher machen lässt und wie man ihn mehr an potenzielle Leser kriegen kann. Aber ein Versprechen gibt es nicht, dass die ein oder andere Taktik auf geht und man wirklich eine steigende Leserzeit erhält. Über eine Möglichkeit möchte ich heute mit euch besprechen und diskutieren.

 Ich bin eine leidenschaftliche Blogleserin. Ich liebe es, meinen "Lieblingsbloggern" Tag für Tag durch den Alltag zu verfolgen, genauso lese ich liebendgerne neue Blogs, die mir vom Design, vom Inhalt oder von den Fotos her sehr gut gefällt. Und wenn mir der Post auch anspricht, schreibe ich gerne ein Kommentar, um meine Ansicht zum Artikel preis zu geben und dem Schreiber eine Rückmeldung zu geben, dass ich den Artikel wirklich gelesen habe. Schade sind die Kommentare, wo man rauslesen kann, dass der Beitrag garnicht richtig gelesen wurden ist, sondern nur überflogen wurde. 

 (Beim anklicken des Bildes, wird es größer. Kommentare von mir an andere Blogger)
 
Durch die Forengruppen "Kommentier den letzten Post deines Vorposters" kann man sich einige Kommentare ansammeln. Aber 50% dieser Kommentare lesen sich falsch an. Und dahinter steht zu 95% die URL Adresse des eigenen Blogs. Wahrscheinlich möchte man durch die Gruppe einen schnellen und beliebigen Kommentar schreiben, um seinen eigenen Blog zu bewerben.
 
Sind die URL Adressen wirklich so funktionell, dass man auf sie aufmerksam wird?
 
Durch den Facebook Kommentar hat man gemerkt, dass die Meinungen sehr unterschiedlich sind. Die einen schreiben ihre URL hinter jeden Kommentar, um ihren Blog präsent zu zeigen, um dadurch mehr Aufmerksamkeit zu erhaschen. Andere lassen die URL extra weg, um damit interessanter zu wirken und meinen, dass durch dieses Handeln mehr Leute auf deren Blog zusteuern.
Heutzutage haben so viele Menschen einen Blog. Jeden Tag sehe ich neue Gesichter, deren Blogs ich noch nie gesehen habe. Viele Blogs überschneiden sich mit den Themen, die jeder zweite auch auf seinem Blog präsentiert. Es gibt wenige Blogs die heraus strahlen. Jeder muss sein eigenes Geheimrezept findet, was er posten will und wie man seinen eigenen Blog positiv herausstechen lässt.







(Kommentare dir mir wirklich nah ans Herz gingen)

Aber was viele wissen: hinter jedem Anmeldeformular, die die E-Mail Adresse und den Namen wissen wollen, gibt es ein extra Fenster für die URL Adresse. Beachtet man dieses Fenster nicht mehr, oder lässt man es extra beiseite stehen? Oder schreibt man seine URL sogar doppelt? Einmal in dem Fenster und einmal im Kommentarfenster?
  
Wie ich es handhabe? Ich poste bei jedem Beitrag hinter meinen "LG Vanessa" meine Blog URL in der nächsten Zeile. Wieso ich das mache? Ich habe dadurch den ein oder anderen Leser schon gewonnen und fand es toll, Feedback zu erhalten. Durch diese Reaktion habe ich es bisher so belassen.
 
Wie handhabt ihr das mit eurer eigenen URL Adresse?
Nervt euch das selber, wenn andere Leute das auf eurem Blog tuen?
Oder habt ihr schon gute Erfahrungen damit gesammelt?

Weiterlesen »

How I'm wear a scarf?

Ein Must-Have für viele unter uns ist der Schal. Die meisten sehen nicht nur richtig schick aus, sondern halten uns auch warm. Wie praktisch. Bei uns in Branschweig ist der Winter noch komplett ausgeblieben, Schnee haben wir so richtig hier noch nicht gesehen. Nur der Frost hat uns glatte Straßen bisher beschert. Aber wenn der Winter noch einmal bei uns kommen soll, dann will ich gut vorbereitet sein und zeige euch die besten Möglichkeiten, wie ihr euren Schal alltagstauglich machen könnt.

1. Einmal um den Kopf ist die meist getragenste Variante die es wohl so gibt. Sie ist leicht, hält den Hals warm ist jedoch mainstrems und irgendwie auch langweilig.

2. Um den Hals hängen diese Art den Schal zu tragen, sehe ich immer häufiger und wird immer modernen. Kann man aber nur tuen wenn man kälte resistent ist oder man einfach chic aussehen möchte.

3. Fest um den Hals keine Lücke darf den Hals mehr von der Luft trennen. Hier sollte man seine Schal so eng binden wie es nur geht. Diese Variante trage ich meist, wenn ich unter Halsschmerzen leide.

4. Eine Art Poncho ich gerne, wenn ich keine langen Ärmel angezogen habe. So kann man super die Schultern und den Oberarm wärmen und man sieht irgendwie noch richtig schick aus.

5. Elegant durch den Alltag hier bindet man den Schal wie bei Nr.1 einmal um den Hals, dreht die beiden Enden nach innen ein und steckt die in die Innenseite des Schals. Ist besonders auf der Arbeit der Hingucker

6. Flechtknoten diese Variation ist eine art Knoten der mich total an eine Flechtfrisur erinnert. Auch diese Art liegt dich am Hals an, wärmt und sieht auch mega schick aus.


Weiterlesen »

Der Weg nach vorne - 2015 Träume

Irgendwann muss man Entscheidungen fällen. Diese sollten gut überlegt sein. Ich habe so eine Entscheidung kürzlich gefällt und sie fiel mir wahnsinnig schwer. Ich habe meinen Nebenjob gekündigt. Andere Ziele sind in meinem Kopf die großer, stärker und mehr Zeit benötigen. Zeit ist Geld und Zeit ist kostbar, sodass ich Entscheidungen treffen musste, auch wenn ich die ein oder andere gerne anders gehabt hätte. Dafür soll es im diesen Jahr voran gehen. Womit, dass möchte ich euch nun verraten:



Abschluss im Mai schreibe ich meine Abschlussprüfung für meinen Ausbildungsberuf "Mediengestalterin". 3 Jahre sind vergangen, voller Klausuren, Aufträge, Skizzen, Telefonate, Lernen und Kommunizieren. Dafür müssen noch einige Stunden und Wochen fürs lernen aufgenommen werden, worauf ich mich ehrlichgesagt nicht sehne. Aber was muss das muss.

Fotografieren ich habe mir vorgenommen und euch angekündigt, das ich wieder aktiver werden möchte. Weitere Menschen kennenlernen und tolle Projekte ausführen, die nicht nur meinen Modellen, mich und euch begeistern sollen, sondern würde ich mich sehr freuen wenn noch mehr Menschen meine Arbeiten gefallen würden.

Bloggen eine große Leidenschaft hat sich entwickelt. Eine Leidenschaft die aber auch sehr viel Zeit und Energie raubt, im positiven Sinne. Aber ein Hobby das mir sehr viel Spaß bereitet und ich weiterhin ausführen möchte. Ich hoffe ihr als meine Leser unterstützt mich weiterhin!

Wohnen vielleicht ist das kommende Jahr für mich ein Jahr, wo ich mir meine eigenen 4 Wände suchen werde. Ich sehne mich schon, meine Räume nach meinen eigenen Einstellungen zu gestalten um mich kreativ auszuleben. Wenn dies passieren wird, stellt sich nur die Frage, in welcher Stadt dies geschehen wird. Dies steht aber alles noch in den Sternen.

Reisen ob ich hierfür die Zeit finde, das weiß ich nicht. Wünschen würde ich es mir, um Erholung zu bekommen. Länder wie Marokke, Ägypten, Tunesien (sehr Afrikalastig) oder Griechenland wären tolle Ziele, worüber ich mich sehr freuen würde. Habt ihr schon Reisen gebucht, für das kommende Jahr?

Weiterlesen »

EOS Lip Balm | Review

Wer kennt die quietsch bunten Bällchen von euch noch nicht? Einigen von euch müssten sie sofort erkennen, andere denken bestimmt was ich euch nun präsentieren möchte. Heute möchte ich euch die EOS Lippenpflegeprodukte vorstellen, euch meine kleine aber feine Sammlung zeigen und euch einwenig über mein Befinden zu den Produkte präsentieren.


Wie bist du auf die EOS Lip Balm aufmerksam geworden?
Über einige Youtuber, die in ihren Make-Up Tutorials ihre Lippen vorher immer mit den bunten Kugeln pflegen, bevor sie ihren Lippenstift auftragen. Und diese waren immer so begeistert, weswegen ich neugierig geworden bin. Nach und nach kamen dann immer mehr Youtuber und Blogs zusammen die nur positives über dieses Produkt nannten.

Welche Sorten hast du?
Strawberry Sorbet (Rot), Bluebarry Acai (Blau), Summer Fruit (Rosa)
Form und Beschaffenheit?
Sie sind Ovalförmig, können aber durch eine gerade Fläche am Boden gut stehen. Es gibt zwei Hälften, die untere in der der Lipbalm montiert ist und die andere Hälfte ist der Deckel mit dem Verschluss und dem integrierten EOS Schriftzug. Sie haben eine gummiartige Beschaffenheit und liegen sehr gut in der Hand. Durch eine Einkerbung zwischen den beiden Hälften, lässt sich der Lip Balm gut greifen und ebenso leicht und geschmeidig aufdrehen.


Wie findest du den Trageeffekt?
Ich muss gestehen, ich liebe meine Bällchen auch. Schon im ersten Moment spürst du einen angenehmen pflegenden, buttrigen Auftrag auf deinen Lippen. Sie riechen noch nach Stunden und sind somit extrem langanhaltend. Da jeder von ihren anders riecht, macht es Spaß immer einen anderen EOS Lip Balm aufzutragen.


Wo erhält man die EOS Lip Balm?
Lange Zeit konntest du die Produkte nur in der USA kaufen, wo man viele Versandkosten mit einberechnen musste. Seit November 2014 findet man ihn in verschiedenene Douglas Geschäften, woher ich meine auch her habe. Außerdem kann man die Bällchen auch beim Onlineshop ASOS erhalten. Ein EOS Lip Balm kostet pro Stück beim Douglas 5,99€.


Dein Fazit?
Der Hype ist definitv verständlich. Tolle Produkte die den Lippen gut tuen, toll aussehen und super praktische für den Alltag sind. Sie sind ein absoluter hingucker, jedoch ist die Form außergewöhnlich, an die man sich erst gewöhnen muss. 


Weiterlesen »

New Years Nails

Um euch noch ganz schnell meine neuen Nägel zu präsentieren, die ich heute tragen werde, poste ich heute ausnahmsweise zwei mal am selben Tag. Ich habe mich für ein sehr auffälliges, elegantes und chickes Rot entschieden, da mir dieser Lack schon im Döschen richtig gut gefiel. Deswegen war vorerst der Nagellack bestimmt und dann kam das Outfit. Ein wenig komisch, da die meisten von euch es anders rum machen. Ich entschied mich am letzten Tag des Jahres aber für diesen Weg.


Nun möchte ich mich bei euch verabschiden, euch und euren Lieben einen guten Abend, sowie eine gute Nacht zu wünschen. Auf das all eure Erwartungen in Erfüllung gehen, ihr eine tolle Feier erwarten könnt, ohne viel Stress und dass wir uns alle Munter und Gesund im neuen Jahr wieder sehen.

Bis dahin wünsche ich euch ganz viel Liebe!

Eure Vanessa

Weiterlesen »